typo3temp/_processed_/csm_header_home_2_e8da43c917.jpgtypo3temp/_processed_/csm_header_home_d269aaf17d.jpg
In Würde{s:40,y:40,x:250,m:0,a:0.8}ein Leben lang{s:30,y:80,m:0,x:380,d:5000,a:0.8}Palliative Care zu Hause{s:25,y:60,m:0,x:330,a:0.8}

Mi, 09. Juni 2021 · 19:00 Uhr Stadthalle Idstein

Offener Themenabend - Vortrag über Kooperationen – Die letzte Wegstrecke gemeinsam bewältigen

Plötzlich kann ich nicht mehr ohne Hilfe in meiner Wohnung zurechtkommen. Oft bleibt dann nur der Umzug in ein Pflegeheim. Das heißt: Abschied nehmen von so vielem, was mein Leben ausgemacht hat, sich einstellen auf eine neue Umgebung, fremde Menschen, neue Regeln. Es bedeutet aber genauso: gut versorgt und betreut werden, neue Kontakte knüpfen, ein Zuhause haben.

Ehrenamtliche Hospizbegleiterinnen und -Begleiter wollen in dieser Zeit für die Menschen da sein, sie vom Einzug bis zum Sterben begleiten und mit ihnen die letzte Wegstrecke gemeinsam bewältigen. Damit das gelingt, müssen Pflegeeinrichtungen und Hospizdienste gut zusammenarbeiten.

Die Hospiz-und Notfallseelsorgerin Heinke Geiter sieht in der Zusammenarbeit von Hospizdiensten und stationären Pflegeeinrichtungen eine große Chance und stellt sich gern all Ihren Fragen.

Ansprechpartnerin: Anna Stassen, Hospizbewegung im Idsteiner Land e.V.

Zielgruppe: Alle Interessierte

Referent: Heinke Geiter, Hospiz- und Notfallseelsorgerin

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung.

Veranstaltungsort:
Stadthalle Idstein
Löherplatz 15
65510 Idstein




Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Mehr Info